Röthenbach / Fürth 06.09.2009 - Der Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern konnte nicht abgesichert werden.

Es ging am Sonntag um den Klassenhalt in der Regionalliga. Die spielergeschwächte Mannschaft der Abteilung Petanque zeigte sich entschlossen, den 3. und letzten Spieltag erfolgreich zu meistern um den Klassenerhalt abzusichern. Die spielerische Darbietung an der grünen Halle in Fürth begann auch vielversprechend. Trotzdem musste sich die Mannschaft gegen stark aufspielende Gegner mehrfach geschlagen geben.

Zusammen mit Ansbach steigt die 1. Mannschaft in die Bezirksliga ab und spielt dort 2010 nun mit 2 Mannschaften wieder um den Aufstieg in die Regionalliga. So stehen die Aufstiegschancen im nächsten Jahr auch recht gut, da neue vielversprechende Talente für die Abteilung gewonnen werden konnten. (jc)

   
© TSV 1899 Röthenbach