Anmeldung  

   

In einer bis zum Ende umkämpften Partie zeigte Röthenbach den längeren Atem und festigte mit diesem Erfolg  seinen zweiten Tabellenplatz. Zunächst gelang dem TSV durch Speckner nach knapp 20 Spielminuten die Führung. Beide Teams zeigten sich etwa gleich spielstark, allerdings hatten die Gäste im ersten Durchgang die besseren Torchancen, und so war der Ausgleich in der 34. Minute völlig verdient.

Auch nach dem Seitenwechsel verlief die Partie lange Zeit offen. Nach einer knappen halben Stunde war es dann der Tabellenachte aus Leinburg, der durch den zweiten Treffer von Reimann in Führung ging. In der 65. war Klug von der Strafraumgrenze mit einem platzierten Schuss in die Gabel erfolgreich. Nur vier Minuten später drehte Röthenbach durch Ehler wieder die Partie, als dieser mit einem fulminanten Schuss unter die Latte traf. In der spannenden Schlussphase zeigte Röthenbach mehr Ausdauer, es gelang aber keinem der beiden Teams, aus ihren immer wieder vorhandenen Möglichkeiten noch ein Tor zu erzielen.

 

Tore: 1:0 Speckner (19.), 1:1, 1:2 Reimann (34., 56.), 2:1 Klug (65.), 3:2 Ehler (69.);

SR: Hofmann (1. FCN)

Zuschauer: 20

   
© TSV 1899 Röthenbach