Anmeldung  

   

 

TSV Röthenbach II - SV Offenhausen II 5:0 (3:0)

 

Eine klare Sache war für die Reserve des TSV Röthenbach die Begegnung gegen den Vorletzten der Tabelle. Von Beginn an war die Heimelf spielbestimment und dominierte in allen bereichen das Spiel. So konnte man aus der Überlegenheit mit einigen guten Spielzügen gegen sehr defensiv eingestellte Gäste bis zur Pause bereits ein komfortables 3:0 herausspielen. Nach dem Seitenwechsel war das spielerische Übergewicht des TSVs noch deutlicher und Röthenbach ließ so gut wie keine Möglichkeiten des Gegners mehr zu. Einzig zwei Freistöße des Offenhauser Vogel brachten etwas Gefahr vor dem Tor von Keeper Kraft. Röthenbachs einziges Manko in der zweiten Hälfte war allerdings die Chancenauswertung. Zu oft vergab der Tabellenzweite im Abschluss beste Möglichkeiten und verpasste es, die längst entschiedene Partie mit einem noch höheren Ergebnis zu beenden. gt

 

TSV II: Kraft, Scholz, Meyer, Reim, Odörfer, Pfeffer, Klug, Deinzer, Speckner, Husar, Henle; (Burgmeyer, Özcan);

 

SVO II: Rupprecht, Greisinger, Enhuber, Helm, Schmidt, Reitzenstein, Pickel, Herzig, Rometsch, Wening, Högner; (Vogel, Gottschalk);

 

Tore: 1:0, 2:0 Klug (10., 34.), 3:0 Odörfer (37.), 4:0 Husar (52.), 5:0 Deinzer (60.)

 

Zuschauer: 20

 

SR: Frank (SK Heuchling)

 

   
© TSV 1899 Röthenbach