Anmeldung  

   

Nach der 26:27-Vorrundenniederlage traten die Handballer des TSV Röthenbach bei der HSG Erlangen/Niederlindach zum Rückrundenspiel an. Trotz 4 fehlender Spieler war es das klare Ziel der Röthenbacher Handballer, dieses Spiel zu gewinnen.

 

Dementsprechend agressiv agierte die TSV-Abwehr, was zu zahlreichen Gegenstößen führte, die jedoch reihenweise vergeben wurden. In dieser Spielphase zeichnete sich Andreas Sommer im Tor des TSV durch 3  gehaltene 7-Meter-Würfe aus. Trotzdem gab der TSV die anfängliche Führung bis zum Halbzeitstand von 11:13 nicht mehr aus der Hand.

 

Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber besser ins Spiel und nutzen Unaufmerk-samkeiten in der TSV-Abwehr und leichte Fehler im Angriffspiel zur zwischenzeitlichen Führung von 16:15 aus. Davon unbeeindruckt drehten die Röthenbacher Handballer dieses Spiel postwendend und zogen bis zum Endstand von 24:28 wieder davon.

 

Es spielten:

 

Andreas Sommer (TW), Andreas Meindl, Johannes Frank, Markus Sommer, Niko Weiß, Marvin Forche, Andreas Kremer, Luca Gieseler, Nico Sohr, Jacob Kellner. Trainer Günter Heimpel