Anmeldung  

   

Im 1. Spiel der neuen Saison empfingen die Handballer des TSV Röthenbach den SC Uttenreuth. Trainer Günter Heimpel war gespannt, wie sich seine neu formierte Mannschaft präsentieren würde. Im Sommer wurde die Männermannschaft durch unsere ehemaligen A-Jugend-Spieler verstärkt. Das Hauptaugenmerk in der Vorbereitung lag in der Integration der A-Jugendlichen und einer neuen Abwehrformation.

Die Röthenbacher begannen mit einer offensiven 5:1-Abwehr mit der die Gäste aus Uttenreuth nicht zurecht kamen. Nur in den ersten 10 Minuten konnten die Uttenreuther das Spiel offen halten. Danach erzielten die Röthenbacher in der Abwehr vermehrt Ballgewinne erzielen und zogen mit schnellen Spiel auf den Halbzeitstand von 12:8 davon.

Wer erwartet hatte, dass die Röthenbacher in der 2.Halbzeit nachlassen würden, wurde positiv überrascht. Mit einer weiteren konzentrierten Abwehrarbeit und ruhigem Angriffspiel bauten die Hausherren ihren Vorsprung Stück für Stück aus. Dabei war bemerkenswert, dass alle vorhandenen Spieler zum Einsatz kamen und dabei aber kein Leistungsabfall die Folge war. Die Röthenbacher konnten sich sogar 5 verworfene 7-Meter und unzählige Pfostentreffer leisten. Trotzdem konnten wir das Spiel mit 28:17 für uns entscheiden.

 

Der TSV trat wie folgt an:

Marvin Forche, Moritz Popp, Moritz Riedlberger, Andreas Kremer, Jacob Kellner, Nico Weiß, Luca Gieseler, Johannes Frank, Sebastian Deifel, Sebastian Pompl, Andreas Meindl, Andres Sommer (TW), Florian Zabel, Christian Singer (TW)

Günter Heimpel und Peter Wölfel (Trainer)