Anmeldung  

   

Als Tabellenführer fuhren die Handballherren des TSV Röthenbach nach Herzogenaurach. Das klare Ziel der Mannschaft war es, auch dort einen Auswärtssieg zu erzielen. Die Röthenbacher begannen mit einer konzentrierten Abwehr und konnten Ballverluste der Gastgeber erzwingen. Dies führte zu einer 5:3 Führung der Gäste. In dieser Zeit vergaben die Röthenbacher zahlreiche Torgelegenheiten durch schlampige und nachlässige Gegenstöße, was die Gastgeber sofort und konsequent bestraften. Röthenbach war völlig von der Rolle und konnte bis zum Halbzeitstand von 13:5 für die Gastgeber keinen einzigen Treffer mehr erzielen.

Nach der Halbzeit zeigten die Röthenbacher dann eine starke kämpferische und in der Folge auch spielerisch gute Leistung und konnten den 8-Tore-Rückstand bis zum Ende der Partei auf 2 Tore reduzieren. Letztendlich wurde das Spiel aufgrund der schwachen Leistung in der 1. Halbzeit nicht unverdient mit 23.21 verloren.

Es spielten: Andi Götz (TW), Andreas Meindl, Moritz Popp, Florian Zabel, Christoph Fischer, Markus Sommer, Sebastian Pompl, Marvin Forche, Andreas Kremer, Nico Sohr, Christian Singer, Günter Heimpel (Trainer)