Anmeldung  

   

 herren 1401

Im Bezirkspokal der Männer empfing der TSV Röthenbach die TB 03 Roding. Während die Gäste mit einer kompletten Mannschaft (13 Spieler) aufwarten konnte, erwischte es den TSV verletzungsbeding eiskalt. Mit nur einem Ersatzspieler – unserem Trainer Günter Heimpel – der sich nur aufstellen ließ, um ab und zu einem Spieler eine Pause zu gönnen, waren die Karten von vornherein schlecht gemischt. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr ausgeglichen. Nach anfänglicher Führung legten die Gäste ordentlich zu und gingen mit 4:8 in Führung. Röthenbach gelang es, bis zur Halbzeit auf 8:10 aufzuholen. Die zweite Spielhälfte begann vielversprechend. Der TSV konnte zum 11:11 ausgleichen. Doch im Verlauf des Spiels zeigte sich, dass im Handball zwei mal 30 Minuten Spielzeit absolut an der Leistungsgrenze zerrt. Besonders hervorheben muss man die Leistung von Torwart Andi Götz, der einige der versierten Rodinger zur Verzweiflung brachte und Andreas Sommer, der es auf 8 Tore brachte. Die Gäste nutzten ihr Spielerkontingent und zogen auf 16:24 davon. Unter Mobilisierung letzter Kraftreserven konnte das Ergebnis noch auf 19:24 verringert werden, als die überaus faire Begegnung – insgesamt nur 2 Verwarnungen und 3 Zeitstrafen – von den souverainen Schiedsrichtern, Harald Kastner und Tobias Wölfel, abgepfiffen wurde. Röthenbach ist somit aus dem Pokal ausgeschieden.

 

Andreas Meindl, Dieter Bierlein (3/1), Andreas Kremer (1), Günter Heimpel, Andreas Sommer (8), Christoph Fischer (2), Christian Singer (4), Andi Götz (TW).