Anmeldung  

   

 

Der TSV 04 Feucht trat am Sonntag gegen die Röthenbacher Handballmänner an. Unser Team war einigermaßen gut besetzt, wobei manche Spieler über Verletzungen klagten. Nichts desto trotz begannen unsere Männer furios. Sie machten die Abwehr dicht und konnten, trotz etlicher Fehlwürfe mit 11:0 vorlegen. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit flachte dann das ganze etwas ab. Aber am Halbzeitstand von 19:4 konnte der Trainer Günter Heimpel nicht meckern. Vielleicht fiel auch deshalb die Ansprache in der Pause sehr friedlich aus. Und was war die Folge – es schlich sich in der zweiten Spielhälfte eine große Portion Überheblichkeit ein. Statt an die Leistung der ersten dreißig Minuten anzuknüpfen, wollten die Röthenbacher zaubern. Das Auge für die freistehenden Nebenspieler ging verloren und Einzelaktionen waren zum Scheitern verurteilt. Lediglich ein schöner Kempa-Torwurf über den halben Platz gelang Christoph Fischer. Aber auch eine Auszeit des Trainers in der 40. Spielminute konnte das unverständliche Trauerspiel nicht ändern. Sicherlich konnten die Gäste die drohende Niederlage nicht verhindern, aber die Zuschauer hatten, angesicht der guten ersten Spielhälfte etwas anderes erwartet. Das Spiel endete 34:12. Das nächste und gleichzeitig letzte Spiel der Saison findet am Samstag, den 8.3.14 um 19:00 Uhr in Röthenbach statt.

Andreas Meindl (5), Robert Grasu (1), Dieter Bierlein (4/2), Andreas Kremer (1), Niko Sohr (4), Günter Heimpel,  Andreas Sommer (6), Christoph Fischer (5), Markus Sommer (6), Christian Singer (3), Andi Götz (TW), Peter Wölfel (TW).