Anmeldung  

   

 

Beim Heimspiel der Handballmänner des TSV Röthenbach ging es gegen den Tabellenersten der Bezirksklasse, TSV Berching. Dass mit dieser Mannschaft ein starker Gegner antritt war eigentlich allen Spielern klar. Und doch begann die erste Halbzeit sehr zerfahren bei den Röthenbachern. Die Abwehr bekam die Gäste einfach nicht in den Griff und auf der Gegenseite war offensichtlich das Tor zu klein, denn viele Würfe gingen an die Latte oder die Pfosten. Berching nutzte seine Chancen und zog mit 4:7 davon. Taktische Anweisungen des Trainers Günter Heimpel wirkten kurzfristig und so konnte zum 8:8 ausgeglichen werden. Doch statt an diese Leistung anzuknüpfen wurde das Spiel wieder aus der Hand gegeben. Die Gäste konnten mit 10:14 beruhigt in die Halbzeitpause gehen. Die zweite Spielhälfte begann nicht besser. Waren es konditionelle Schwächen, Missverständnisse untereinander oder wer weiß was – Berching blieb konsequent. Die äußerst faire Begegnung endete, nicht unverdient, mit 17:23. Röthenbach verpasste damit die Chance, die Tabellenführung zu übernehmen. Gelegenheit für eine Revanche bietet sich bereits am Sonntag, den 22. Dezember um 17:00 beim Rückspiel in Berching.

 

Andreas Meindl (1), Niko Sohr (1), Dieter Bierlein (3/3), Andreas Kremer (1), Mike Haas (3), Markus Sommer (4), Andreas Sommer, Christoph Fischer (3),Sebastian Pompl, Robert Grasu, Christian Singer (1), Andi Götz (TW), Peter Wölfel (TW).