Anmeldung  

   

Im zweiten Spiel der Bezirksklasse Mitte durften die Handballmänner des TSV Röthenbach zur DJK Neumarkt. Die Begegnung begann sehr zerfahren und bereits nach 35 Sekunden durfte sich ein Spieler der Gastgeber für 2 Minuten auf die Bank setzen. Dem TSV gelang es zwar, das Ergebnis immer wieder auszugleichen oder auch mal ein Tor vorzulegen, aber so richtig fand das Team von Günter Heimpel nicht richtig zum Spiel. Auch das Team-Timeout in der 15. Minute brachte keine Ruhe in die Mannschaft. Statt mit Erfahrung gegen die Spieler vom DJK, die ihr Team mit einigen A-Jugendlichen verstärken mussten, aufzuwarten, schlichen sich ständig in der Abwehr Fehler ein. So konnten hauptsächlich 2 Neumarkter Spieler sechs, bzw. sieben Treffer landen. Unsere Mannschaft fiel ständig auf die gleichen Spielzüge herein und konnte so dem Ergebnis meist nur hinterherlaufen. Statt sich gegenseitig zu motivieren, wurden auf dem Spielfeld Fehler lautstark kritisiert. Mit 13:13 ging es endlich in die Halbzeitpause. Das gleiche bot sich den Zuschauern in der zweiten Spielhälfte bis zum Stand von 18:18. Dann gelang es dem Trainer endlich, etwas System ins Röthenbacher Spiel zu bringen und es konnte ein Vorsprung zum 19:22 heraus gespielt werden. Dank unserem glänzenden Torwart Andi Götz, der auch zwei Siebenmeter abwehren konnte, hielt der Vorsprung bis auf zwei Tore. Mit seinen Glanzparaden brachte er die Neumarkter gerade in den Schlussminuten zur Verzweiflung. So konnte das Spiel mit 21:23 nach Hause gebracht werden. Die Begeisterung hielt sich aber in Grenzen.

Das nächste Spiel ist ein Heimspiel und findet am Sonntag, den 24.11. um 17:00 Uhr gegen die HG Hemau/Beratzhausen II (a.K.) statt.

Andi Götz (TW), Peter Wölfel (TW), Andreas Meindl (1), Niko Sohr (3), Dieter Bierlein (1), Andreas Kremer (1), Mike Haas (5/2), Christoph Fischer (2), Sebastian Pompl, Christian Singer (5), Markus Sommer (4), Robert Grasu (1).