Anmeldung  

   

Beim ersten Spiel der neuen Handballsaison mussten die Männer des TSV Röthenbach verletzungs- bzw. urlaubsbedingt gleich auf 4 Feldspieler verzichten. So trat das Team mit nur einem Ersatzspieler beim TV Bruck II an. Diese langjährig eingespielte Mannschaft versuchte gleich zu Spielbeginn den Nutzen daraus zu erzielen. Sie legten mit3:0 vor. Doch Röthenbach gab unter dem neuen Trainer Günter Heimpel nicht gleich auf. Konsequente Deckungsarbeit und gutes Angriffsspiel führten zum 3:3 Ausgleich. Schön, dass sich die beiden Neuzugänge Robert Grasu und Stefan Götz gleich in die Torschützenliste mit eintragen konnten. Die Gastgeber legten bis zur Pause vor und Röthenbach versuchte wieder auszugleichen. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es Bruck, mit zwei Toren in Führung zu gehen. Was zu Beginn der zweiten Spielhälfte in unser Team gefahren ist, bleibt auch dem Trainer ein Rätsel. Nachlässigkeiten in der Abwehr und Schwächen im Angriff nutzten die Gastgeber aus und gingen mit 20 : 12 in Führung. Erst ab diesem Ergebnis wurden die Röthenbacher wieder wach und konnten wieder mithalten. Eine Aufholjagd war jedoch wegen der fehlenden Wechselmöglichkeiten nicht möglich. Die faire Begegnung endete mit 27:19. Das nächste Spiel ist am Samstag, den 06. Oktober um 19:00 beim HV Herzogenaurach.

Andi Götz (TW), Peter Wölfel (TW), Andreas Meindl (1), Stefan Götz (1), Mike Haas (7/2), Andreas Kremer, Christoph Fischer (5/1), Christian Singer (1), Robert Grasu (4).