Anmeldung  

   

Röthenbach gewinnt trotz zweimaligem Rückstand

von Michael Deinzer

Der TSV Röthenbach gewinnt das Nachbarschaftsderby gegen den TSV Behringersdorf trotz zweimaligem Rückstand mit 3:2. Die Gäste aus Behringersdorf begannen forsch und setzten die Heimmanschaft ab der ersten Minute unter Druck. Folgerichtig gingen diese dann in der siebten Minute nach einem Eckball von Schwanhäuser durch einen Kopfball aus sechs Metern von Schindler verdient in Führung. In der Folgezeit hatten die Gäste weitere Möglichkeiten und hatten in der neunten Minute Pech, als Schwanhäuser den Pfosten traf. Ab der 20. Minute kämpften sich die Hausherren immer mehr in die Partie und es entwickelte sich ein offenes Spiel. Die beste Chance für die Röthenbacher hatte Prosch in der 34. Minute. Er scheiterte aber am Behringersdorfer Schlussmann Wagner. Und so ging es mit einem 0:1 in die Kabine. Aus dieser kamen die Hausherren deutlich verbessert und kamen in der 60. Minute durch Lukas Kerscher zum Ausgleich, als dieser Steil in den 16er geschickt wurde und den Torhüter durch die Beine den Ball zum 1:1 ins Tor schob. Doch postwendend gingen die Gäste wieder in Führung, als nach einer Flanke von Gebhard von der rechten Seite Weigand in der Mitte total frei zum 1:2 einnickte (62.). Die Führung hielt aber nur drei Minuten, als nach einem Freistoß von Prosch Wagner den Ball nicht festhalten konnte und wieder Lukas Kerscher zum 2:2 abstaubte. Nun hatten die Röthenbacher ihre beste Phase. Anton und L. Kerscher scheiterten jedoch aus aussichtsreicher Position. Diese Fahrlässigkeit konnten die Gäste in der Schlussphase fast zu ihren Gunsten nutzen. Höpfner reagierte aber bei einem abgefälschen Schuss in der 84. Minute gut und bewahrte seine Farben vor einem erneuten Rückstand. In der 90. Minute startete Anton auf der rechten Seite und brachte den Ball in die Mitte zu Baumann, welcher den Ball super mitnahm und frei vor Wagner zum 3:2 einschob.

TSV Röthenbach: Höpfner, Anton, Meyer Johannes., Escher, Odörfer, Ehler F., Prosch, Strobel, Stock, Baumann A., Kerscher F. / Mehdiyev, Deinzer, Kerscher L. (42.), Klug (52.), Hamada Z. (90.)
TSV Behringersdorf: Wagner, Engelhardt, Routschka, Herterich, Briem, Gänshirt, Pruy, Schüch, Schindler, Schwanhäuser, Weigand / Berger, Kick, Leistner (82.), Gebhardt (29.)
Tore: 0:1 Schindler (6., Schwanhäuser), 1:1 Kerscher L. (60.), 1:2 Weigand (62., Gebhardt), 2:2 Kerscher L. (65.), 3:2 Baumann A. (90., Anton)
Gelbe Karten: Stock (15.), Kerscher L. (70.), Prosch (82.) / Pruy (75.) | Gelb-rote Karten: - / - | Rote Karten: - / -

Zuschauer: 25 | Schiedsrichter: Armin Schmidt (SK Lauf/Pegnitz)

   
© TSV 1899 Röthenbach